Zur Weihnachtszeit knallen die Korken

Publiziert: 4 Dezember 2012

Es muss kein französischer Champagner sein. Tessiner Tropfen eigenen sich bestens zum Anstossen.

Zu keiner Zeit des Jahres wird so viel Champagner beziehungsweise Schaumwein getrunken wie in der Weihnachtszeit und an Silvester, wenn traditionell um Mitternacht die Korken knallen. Sei es bei Firmenfeiern, im Freundes- oder Familienkreis: Das Anstossen ist immer ein schöner, feierlicher Moment. Dabei muss man nicht unbedingt zu Schaumweinen aus Regionen mit alter Tradition greifen. Auch im Tessin – hier wird schon seit rund 30 Jahren Schaumwein produziert – werden Produkte von gutem Niveau hergestellt.

Zu den besten Tropfen, die ausschliesslich aus Tessiner Trauben hergestellt werden, zählt beispielsweise der „Malatraccia“ (Brut Sauvage) aus 95 % Merlot- und 5 % Chardonnay-Trauben von Crivelli & Bonato in Arzo. Der „Malatraccia“ ist von beeindruckender Struktur und Crivelli & Bonato ein kleiner Betrieb, der ausschliesslich Schaumwein herstellt.

Ausserdem empfehlenswert sind unter anderem der „Spumante di Merlot“ (Brut Metodo Classico) der Tenuta Bally & von Teufenstein in Vezia, der „Pizzichino“ (Pinot Nero) der Tenuta San Giorgio in Cassina d'Agno, der aus der Chardonnay- und Pinot Nero-Traube gekelterte "Refolo" der Fattoria Moncucchetto in Lugano oder der Spumante, der seine Herkunft bereits im Namen trägt: der „Gudo“ (80 % Merlot und 20 % Chardonnay) der Tenuta Pian Marnino von Tiziano Tettamanti. In Südschweizer Weinkellereien lässt sich aber noch so manch anderer trinkenswerter Begleiter der Weihnachtstage finden.

Wetter

Samstag
28°
Samstag
26°
Sonntag
28°