Einziger Winzer des Maggiatals: Garzoli

Publiziert: 6 April 2014

Weine aus dem Maggiatal sind eine Seltenheit. Denn das berühmte Tal stellt besondere Herausforderungen an die Winzer. Belohnt wird die Mühe durch überraschend viele Aromen.

Wein aus dem Maggiatal ist eine Seltenheit. Denn das berühmte Tal stellt besondere Herausforderungen an Winzer. Robin Garzoli hat es trotzdem gewagt. Er ist der einzige Weinproduzent im Maggiatal. Die Region verfügt nur über wenige Weinberge. Garzoli keltert seinen Wein teilweise aus Trauben, die von Merlot-Schösslingen stammen, die mehr als fünfzig Jahre auf dem Buckel haben. Er erzählt: "Der Wandel der Generationen hat dazu geführt, dass viele Rebberge des Tales aufgegeben wurden." Eines seiner Anbaugebiete befindet sich unterhalb der Cappella della Pioda in der Gemeinde Maggia, beim Wasserfall. Der Boden wird von Robin selbst bepflanzt. Bis die Produktion des köstlichen gegorenen Rebsaftes an dieser Stelle beginnen kann, wird es noch eine Weile dauern.

Schwieriges Terroir mit ganz besonderem Aroma


Robin Garzoli erklärt die besonderen Herausforderungen des Weinbaus im Maggiatal: "Das untere Tal übertrifft 400 Meter nicht. Wir sind also auf der Höhenlage des Mendrisiotto. Die stärker besonnten Parzellen sind für die Roten, die andern für die Weissen geeignet." Doch gerade diese einzigartigen Schwierigkeiten des Weinbaus im Maggiatal verleihen den Tropfen Garzolis ihren unverwechselbaren Charakter. Der Winzer selbst erzählt vom breiten Spektrum: "Ich bin wirklich überrascht vom Reichtum der erreichbaren Aromen. Die sehr gute Durchlüftung der Weinberge, der Temperaturunterschied zwischen kalten und warmen Tagen, die frischen Nächte vor der Traubenlese begünstigen die Entwicklung von intensiven und fruchtigen Aromen. Es handelt sich um Weine, die das Terroir des Tales widerspiegeln. Sie sind nicht so körperreich wie diejenigen im Mendrisiotto oder am rechten Ufer des Ticino aber sehr elegant."

"Die Trauben müssen perfekt sein"


Aufgenommen hat der an der Weinschule in Changins ausgebildete Winzer seine Tätigkeit im Maggiatal im Jahr 2007. Der erste von ihm gekelterte Wein war der Maggia Rosso, ein klassischer Merlot. Darauf folgte der Rombolau, benannt nach der am stärksten von der Sonne bestrahlten Parzelle; ein 18 bis 24 Monate in Eichenfässern gealterter Merlot Riserva. "Es ist ein Wein, den ich nicht jedes Jahr machen kann, denn die Trauben müssen perfekt sein." Aus seinen Rebbergen von Agarone und Contra stammen hingegen Acqua reale, ein klassischer Merlot und eine Riserva, ebenfalls 18 bis 24 Monate in zum zweiten oder dritten Mal gebrauchten Barriques gealtert. Die Produktion wird vervollständigt mit einem weiss gekelterten Merlot, einem Merlot Rosato, einem Grotto-Wein (90 Prozent Merlot und 10 Prozent Bondola) und schliesslich einer Spezialität: Rosé Schaumwein aus Amerikanertrauben, namens Farbüi.


Spezialangebot


Die Kellerei von Robin Garzoli im Maggiatal stellt zwei Weinboxen zur Verfügung:

Box 1
• 1 Flasche Maggia, Ticino doc Merlot 2012
• 1 Flasche Maggia Bianco, Bianco del Ticino doc 2012
• 1 Flasche Farbüi, Spumante di Uva Americana IGT 2011
Abholpreis: CHF 60.00
Versandpreis Schweiz: CHF 75.00


Box 2
• 1 Flasche Maggia, Ticino doc Merlot 2012
• 1 Flasche Maggia Bianco, Bianco del Ticino doc 2012
• 1 Flasche Acqua Reale, Ticino doc Merlot 2012
• 1 Flasche Acqua Reale, Ticino doc Rosato di Merlot 2012
• 1 Flasche Acqua Reale, Ticino doc Riserva 2010
• 1 Flasche Rombolau, Ticino doc Merlot 2011
Abholpreis: CHF 132.00
Versandpreis Schweiz: CHF 150.00


Um die Boxen zu bestellen, schreiben Sie uns: info@ticinoweekend.ch

Info

Azienda Vitivinicola Robin Garzoli
Campiòi
6673 Maggia
+41 91 753 18 63
info@rombolau.ch
www.rombolau.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca
  • Camping Tamaro

    13.1 km

    Camping Tamaro

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

8.3 km

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

10.6 km

Wetter

Freitag
21°
Samstag
20°
Sonntag
20°