Diese Kellereien öffnen ihre Türen

Publiziert: 25 Mai 2015

Dieses Jahr machen über sechzig Betriebe mit: Sie stammen aus den vier Weinbaugebieten des Tessins: Luganese und Malcantone, Mendrisiotto, Bellinzona und Täler, Locarnese.

Die Tage der offenen Weinkeller sind ein beliebter Anlass für Weinfreunde, die gute Tropfen kosten möchten, Familien, die einen Ausflug im Freien mit Weindegustation verbinden wollen, und für alle, die wissen möchten, was hinter einem Wein steckt – gesellige Momente sind garantiert.

Ticinowine


Seit dem 1. Januar dieses Jahres steht ein neuer Mann an der Spitze von Ticinowine. Nach sieben Jahren hat Francesco Tettamanti sein Amt dem Tessiner Weinkenner Andrea Conconi übergeben, der die Tage der offenen Weinkeller zum ersten Mal als Direktor von Ticinowine erleben wird. Ticinowine macht sich zur Aufgabe, dem grossen Publikum die interessante Welt des Weins näher zu bringen und die hiesige Produktion auch jenseits des Gotthards bekannt zu machen. Begleitet werden die Tage der offenen Weinkeller von einem interessanten Rahmenprogramm. Einige Betriebe bieten auch Mittag- und Nachtessen an oder präsentieren den Gästen musikalische Unterhaltung. Anbei erfahren Sie, wer alles bei den Cantine aperte teilnimmt.

Wetter

Freitag
Samstag
11°