Der Kniefall des Winters

Publiziert: 1 März 2020

Der Frühling zwingt den Winter in die Knie. Und im Wintersport ist es der Telemark-Stil, der Fahrerin und Fahrer dazu zwingt. Skifahren nach alter Mode ist angesagt – natürlich in passender Kleidung.

Für Skifahrerinnen und Skifahrer, Snowboardende, Kinder und Familien sowie für Anfänger und Profis bieten zwei Sesselbahnen, drei Skilifte, ein Ponylift und ein Schlepplift beste Voraussetzungen für letzten Skispass im frühlingshaften Skigebiet von Nara, im Tal der Sonne. Dreissig Kilometer Ski- und fünf Kilometer Schlittelpisten, ein Snowpark und sieben Kilometer präparierter Wanderweg runden das Angebot ab.

Altmodisch elegant


Knickerbocker, langer Rock, Schirmmütze und Haselstock, dazu Holzbretter mit Kabelzug – so viel zu den optischen Komponenten. Der Old-Style verlangt aber ziemlich viel mehr. Die richtige Technik nämlich. Während zwei Tagen können sich anlässlich der Telemarkada die Fortgeschrittenen bei einem vergnüglichen Rennen messen, Interessierte unternehmen mit Leihmaterial erste Versuche. Prämiert wird der beste Kleidungsstil.

Gewohnt schwungvoll


Schneemengen in Rekordhöhe schmelzen dementsprechend langsam. Und so kann auch oberhalb von Bosco Gurin noch Wintersport betrieben werden. Hier fährt man jedoch vorwiegend im herkömmlichen Stil. Ebenso in Airolo-Pesciüm, wo dreissig Kilometer Piste in verschiedenen Schwierigkeitsgraden locken. Spass im Schnee bei Sonnenschein. Wie kann Winter schöner sein?

Info

Tourist Office Blenio
Via Lavorceno
6718 Olivone
+41 91 872 14 87
blenio@bellinzonese-altoticino.ch
www.nara.ch
www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wann

Telemarkada am 7. und 8. März

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

30.8 km

Wetter

Samstag
14°
Samstag
16°
Sonntag
13°