Re Naregna

Publiziert: 31 Januar 2023

Auch Biasca hat seine Fasnacht. Re Naregna heisst der Karneval und findet erst gegen Ende Monat statt, so wie diejenigen in Brissago und Tesserete, die sich nach dem ambrosianischen Kalender richten.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei? Von wegen. In einigen Tessiner Gemeinden wird nach dem ambrosianischen Ritus gefeiert. Hier geht das närrische Treiben bis am Sonntag danach weiter. Vom 22. bis am 26. Februar regiert beispielsweise in Biasca Re Naregna. Ähnlich wie auch bei der Basler Fasnacht beginnen die Feierlichkeiten um 05.00 Uhr morgens mit dem Canto del Gallo, dem Hahnenschrei.

Zum Schluss Biasca


Diese Fasnacht ist bekannt für ihre provozierende und unkonventionelle Art. Dazu gehören Satire über die Kirche oder die Regierung oder der Rollentausch bei der Kostümierung. Der Umzug von Biasca findet jeweils am Samstagnachmittag statt. Es nehmen Guggen aus der Region, aus der Deutschschweiz und sogar aus dem Ausland daran teil. Der Ursprung des Karnevals von Biasca liegt bereits im 15. Jahrhundert.

Brissago und Tesserete


Auch in Brissago wird vom 23. bis 26. Februar die Fasnacht begangen. Der Karneval von Re Pitoc findet traditionsgemäß auf dem Rathausplatz statt. Tagsüber gibt es Konzerte der Guggen und den Maskenzug. Abends geht das Treiben in den Zelten und Bars des Dorfes weiter. In Tesserete wird der Karneval Or Penagin ebenfalls erst zu dieser Zeit gefeiert, in der Region des Lago Maggiore und den Tälern haben viele Dörfer ihren eigenen, lokalen Karneval.

Info

Re Narenga
Piazza comunale
6710 Biasca

www.renaregna.ch
www.bellinzonaevalli.ch
www.ticino.ch

Wann

22. bis 26. Februar

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

23.9 km

Wetter

Freitag
21°
Freitag
24°
Samstag
22°