Die alte Via San Bernardino erwandern

Publiziert: 12 Juni 2016

Die historische Passstrasse verbindet schon seit Jahrhunderten den Süden mit dem Norden. Auf dem Weg, auf dem einst die Kutscher ihre Pferde antrieben, kann heute gewandert werden.

In früheren Zeiten bedeutete eine Alpenüberquerung auch ein Abenteuer. Eine Fahrt ins Ungewisse, durch unwegsames Gelände. Ein plötzlicher Wetterumschwung bedeutete oftmals den Unterbruch der Reise. Diese dauerte mehrere Tage, ja sogar Wochen. Heute befahren wir den San Bernardino Pass im Eiltempo, ärgern uns über den Geschwindigkeitsradar im Misox und die Baustelle des Umfahrungstunnels von Roveredo, der in diesen Tagen eröffnet wird. Bei Kälte und Regen genügt es, die Heizung im Fahrzeug etwas höher zu drehen und den Scheibenwischer einzuschalten.

Auf den Spuren historischer Begebenheiten


Von solchen Annehmlichkeiten konnten die Reisenden in den Kutschen einst nur träumen. Ob sie sich dafür mehr für die Natur und kulturelle Besonderheiten am Wegrand interessierten, bleibt ungewiss. Sicher ist, dass sie die zu durchquerende Landschaft intensiver erlebten. Dies gilt auch für die Wanderer, die heute der ersten, zwischen 1817 und 1823 erbauten, Fahrstrasse von San Vittore bis zum San Bernardino Hospiz folgen. In vier Etappen erfahren sie mehr über die Geschichte und die Gegenwart eines Tals, das den Süden mit dem Norden – und umgekehrt – verbindet.

In vier Tagesetappen bis zur Passhöhe


Malerische Dörfer, Kirchen, Burgruinen, Steinbrücken, Kastanienwälder und moderne Brückenbaukunst prägen die Via San Bernardino, die als mehrtägiges Trekking oder in einzelnen Tageswanderungen zurückgelegt werden kann. Die erste Etappe führt von San Vittore (GR) nach Cama, danach geht es weiter nach Soazza, San Bernardino Dorf und schliesslich auf die Passhöhe (Hospiz). Die Route führt über gut ausgeschilderte Wanderwege, auf Sehenswürdigkeiten wird ebenfalls hingewiesen. In den angegebenen Wanderzeiten von 3 (1. Etappe, San Vittore-Cama) bis 6 Stunden (3. Etappe, Soazza-San Bernardino Dorf) sind die Pausen für Besichtigungen und Verpflegung nicht eingerechnet.

Info

Via San Bernardino – Ente Turistico Regionale del Moesano
Strada cantonale
6565 San Bernardino
+41 91 832 12 14
info@visit-moesano.ch
www.visit-moesano.ch
www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Hotel & SPA Internazionale
  • Camping Tamaro

    41.4 km

    Camping Tamaro

  • Hotel Casa Berno

Top Tipps in der Umgebung

Wetter

Sonntag
27°
Sonntag
25°
Montag
26°