Mittelalterfest Tremona Castello

Publiziert: 28 August 2016

Die Ausgrabungen der letzten 25 Jahre auf Tremona Castello werden bei einem Mittelalterfest erstmals dem Publikum gezeigt.

Ab dem 3. September wird der neue Archäologiepark von Tremona Castello an den Hängen der Welterbestätte Monte San Giorgio für ein breites Publikum zugänglich sein. Wo die Männer und Frauen der regionalen Archäologenvereinigung Associazione Ricerche Archeologiche del Mendrisiotto (Aram) zwischen 1991 und 2016 eine befestigte mittelalterliche Siedlung mit 56 Häusern freilegten, stehen ab dem ersten Septemberwochenende Lehrtafeln, die Besuchern auf Italienisch und Englisch zeigen, wie das Leben in einem mittelalterlichen Dorf vonstatten ging.

Ziel: das Unsichtbare sichtbar machen


Ein Mittelalterfest wird die Eröffnung des Archäologieparks zu einem Ausflug in vergangene Zeiten werden lassen. Laiendarsteller der Truppe Quod Principi Placet werden Besuchern an diesem Wochenende die typischen Tätigkeiten der früheren Bewohner von Tremona Castello näherbringen. Das Eröffnungsfest wird genauso wie der neue Archäologiepark unter dem Motto stehen: "Das Unsichtbare sichtbar machen" (siehe Tessiner Zeitung vom 12. August 2016). Wo heute nur noch die Fundamente eines Dorfes stehen, werden Laiendarsteller und Lehrtafeln wieder das geschäftige Leben der mittelalterlichen Siedlung heraufbeschwören.

Wer waren die Bewohner des mittelalterlichen Dorfes?


Die vielen Artefakte geben relativ genau Aufschluss darüber, wie der Alltag in Tremona Castello im Mittelalter ausgesehen haben könnte. Wer jedoch in der Siedlung lebte und weshalb das Dorf nach 5'000 Jahren Siedlungsgeschichte urplötzlich verlassen und nicht mehr bewohnt wurde, bleibt ein Geheimnis. Denn es gibt kaum schriftliche Aufzeichnungen über die Siedlung, und das obwohl eine ausserordentliche Menge an Münzen und Schmuckstücken bei den Ausgrabungen gefunden wurde. Hypothesen zu den Dorfbewohnern gibt es viele: Lebten hier am Hang des Monte San Giorgio vielleicht die Mitglieder eines Geheimbundes? Gibt es deshalb kaum schriftliche Aufzeichnungen über Tremona Castello?

Info

Associazione Ricerche Archeologiche del Mendrisiotto (ARAM)
Via al Castello
6865 Tremona
+41 91 641 30 50
maal@ticino.com
aram-ti.ch
www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Preis
gratis

Wann

3. und 4. September

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'Oro
  • The View Lugano

    11.5 km

    The View Lugano

  • Hotel Walter au Lac Lugano

Top Tipps in der Umgebung

Fox-Town-17839-TW-Interna.jpg

FoxTown

1.9 km

Wetter

Freitag
27°
Samstag
26°