Fünfzig Jahre in zwei Stunden verpackt

Publiziert: 6 April 2013

Dimitri ist einer der grössten Clowns dieser Zeit. In Verscio berührt er die Menschen durch Humor und Herz.

Dimitri ist ein Begriff. Und zwar weit über die Tessiner Kantonsgrenzen hinaus. Der zeitlose Pagenkopf, die markante Nase und das unverkennbare breite Lachen sind die Markenzeichen des seit mehr als fünf Jahrzehnten bekannten Clowns aus Verscio im Centovalli. Am 13. April präsentiert er die schönsten Szenen aus seinen drei Soloprogrammen "Porteur“, "Teatro“ und "Ritratto“.

Magie auf der Bühne


Im 1962 entstandenen Stück "Porteur“ dreht sich alles um geheimnisvolle Kisten und Koffer mit einem beinahe unerschöpflichen Inhalt, welcher ihn zu clownesken und artistischen Nummern inspiriert. Das Soloprogramm "Teatro“ verbindet das Poetische mit dem Komischen und bedient sich der verschiedensten Ausdrucksmittel. Artistische Elemente, Jonglage, Mimik, Fantasiesprache und Musik fügen sich zu einer abenteuerlichen Geschichte zusammen. In "Ritratti“ ist er mit einem Fahrrad unterwegs, das sich nicht von der Stelle rührt. Dabei rollt Dimitri die ganze Bandbreite menschlicher Seelenregungen aus und zeigt, welche Welten erst durch Verzögerung entdeckt werden können.

Aus drei mach eins


Aus den drei solistischen Höhepunkten der letzten fünfundfünfzig Jahre wurde nun also eine einzige und einzigartige Show. In Dimitris neu zusammengestelltem Programm ertönen lieb gewonnene Melodien aus kuriosen und klassischen Musikinstrumenten, spielt der "Homme Orchestre“ auf, fliegen Pingpongbälle durch die Luft, verliert Pierrot seine Zähne, bekommt die Tuba ein Baby, klemmt der Teufel seinen Schwanz ein – und die Probleme mit dem schon legendären Liegestuhl sind auch noch immer nicht gelöst. Fünf Jahrzehnte clowneske Kunst verpackt in zwei Stunden!

Viel Humor und grosses Herz


Schon als Siebenjähriger beschloss der 1935 in Ascona geborene Dimitri, Clown zu werden. Während seiner Töpferlehre in Bern nahm er deshalb Schauspiel-, Musik-, Ballett- und Akrobatikunterricht. 1959 hatte er seinen ersten Soloauftritt, tingelte danach durch die ganze Welt und ging dreimal auf Tournee mit dem Zirkus Knie. 1971 gründete er zusammen mit seiner Frau Gunda in Verscio das Teatro Dimitri, vier Jahre später kam die Theaterschule dazu, und 1978 entstand die Compagnia Teatro Dimitri. Dimitri gilt nach wie vor als einer der grössten Clowns, der das Publikum mit seiner Poesie und seinem grossen Herzen nicht nur zum Lachen bringt, sondern tief bewegt und berührt.

Info

Teatro Dimitri
6653 Verscio
+41 91 796 15 44
www.teatrodimitri.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Erwachsene CHF 30.-/35.-/40.- Studenten CHF 22.- Kinder bis 14 Jahre CHF 12.-

Wann

Samstag, 13. April, 20.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca
  • Camping Tamaro

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

3.8 km

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

3.8 km

Wetter

Samstag
24°
Samstag
29°
Sonntag
31°