Musikfestwochen im Locarnese

Publiziert: 4 Oktober 2015

Die "Settimane Musicali di Ascona" neigen sich dem Ende zu. Auf dem Programm stehen noch zwei Konzerte.

Die beliebten Musikwochen von Ascona neigen sich dem Ende zu. Die seit siebzig Jahren zum Kulturkalender des Locarnese gehörenden Settimane musicali haben noch zwei Abende auf dem Programm stehen, bis es erneut heisst: Wir sehen und hören uns nächstes Jahr wieder.
Der künstlerische Leiter und Pianist Francesco Piemontesi hat ein hochkarätiges Programm auf die Beine gestellt, das sowohl Sinfonie- als auch Kammermusikkonzerte beinhaltet. Zwei der fünfzehn Konzerte sind den deutschen Komponisten Johann Sebastian Bach und Johannes Brahms gewidmet. Das zweite wird am Freitag in der Kirche des Collegio Papio in Ascona von Miklós Perényi (Cello) und seinem Sohn Benjamin (Klavier) interpretiert.

Vater und Sohn


Der ungarische Cellist Miklós Perényi nahm mit fünf Jahren zum ersten Mal ein Cello in die Hände, mit sieben schaffte er die Aufnahmeprüfung ans Konservatorium – ein überaus begabter Junge also. Lektionen mit Eda Banda und mit Enrico Mainardi waren besonders lehrreich, und als Jugendlicher gewann er am Internationalen Cello-Wettbewerb Pablo Casals, ein Meilenstein in seiner Karriere. Am Freitag konzertiert er mit seinem 22-jährigen Sohn Benjamin. Ihr Debüt als Duo hatten sie vor fast zehn Jahren in Genf, seitdem haben sie in Japan, Deutschland und Ungarn Konzerte gegeben.

Brahms und Bach


Am Freitag stehen die beiden deutschen Komponisten Bach und Brahms im Mittelpunkt des Konzerts. Miklós Perényi spielt aus den berühmten Suiten für Violoncello solo von Bach die Nr. 2, 4 und 6. Mit seinem Sohn Benjamin interpretiert er danach die Sonate für Cello und Klavier Nr. 2 op. 99 von Brahms, ein bei den Musikern sehr beliebtes Werk für seine Virtuosität, die Konstruktion und harmonische Kühnheit.
Das letzte Konzerte der Settimane musicali findet am 16. Oktober um 20.30 Uhr, ebenfalls in der Kirche des Collegio Papio, statt und hat das Orchestra della Svizzera Italiana zusammen mit Pablo González (Dirigent) und Maurice Steger (Blockflöte) auf dem Programm stehen.

Info

Settimane Musicali
Collegio Papio
6612 Ascona
+41 848 091 091
info@ascona-locarno.com
www.settimane-musicali.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Je nach Kategorie zwischen CHF 25.- und 87.-

Wann

Nächstes Konzert: Freitag, 9. Oktober, 20.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Ascovilla
  • Hotel City Locarno
  • Hotel Geranio au Lac

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

0.6 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

2.5 km

Wetter

Samstag
Samstag
12°
Sonntag