Die Musikwochen sind im Gange

Publiziert: 11 September 2016

Die 71. Ausgabe der Settimane musicali hat bereits begonnen. Bis zum letzten Abend am 14. Oktober stehen viele Konzerte an.

Mozart, Bach oder Dvorak – Wiener Klassik, Barock oder Romantik. Geschmäcker sind verschieden, können aber auch vereinen. Dem ist so an den diesjährigen Settimane musicali. Die 71. Ausgabe ist bereits gestartet und dauert noch knapp einen Monat an, bis Mitte Oktober. Klassikfans erwarten hochkarätige Musiker und ebenso hochstehende Konzerte, von Kammermusik bis hin zu Sinfoniekonzerten und Rezitals.

Hochkarätige Musiker


Der künstlerische Leiter Francesco Piemontesi, der die Musikwochen seit 2013 gestaltet, hat auch heuer ein interessantes Programm auf die Beine gestellt. Als Solisten wurden der Pianist Stephen Kovacevich, die Violinistin Alina Ibragimova, Imogen Cooper (Klavier) und viele andere Musikgrössen geladen. Am Festival nehmen wie üblich das Orchestra della Svizzera Italiana sowie andere Ensembles und Orchester teil: das Chamber Orchestra of Europe (28.9.), Le Cercle de l’Harmonie (3.10.), das Quartett Pavol Haas (11.10.) und das Ensemble Zefiro (14.10.). Ausserdem steht mit den Barocchisti, dem Coro della Radiotelevisione Svizzera italiana und dem Tenor Philippe Jaroussky auch ein Vokalkonzert auf dem Programm (30.9.).

Kommende Konzerte


Am Freitag, 16. September, interpretieren Francesco Piemontesi, Alina Ibragimova und Stephen Kovacevich Sonaten für Violine und Klavier von Mozart und Brahms sowie sinfonische Tänze für zwei Pianos von Rachmaninoff (20.30 Uhr, Kirche Collegio Papio, Ascona). Das nächste Konzert findet dann am Freitag, 23. September in der Kirche San Francesco in Locarno statt (20.30 Uhr). Es spielen das OSI mit der Solistin Alina Ibragimova unter der Leitung von Thierry Fischer Stücke von Mahler, Schostakowitsch und Beethoven.

Info

Settimane musicali
6600 Locarno
+41 848 091 091
www.settimane-musicali.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Je nach Kategorie zwischen CHF 20.80 und CHF 41.20

Wann

Bis 14. Oktober in der Kirche San Francesco in Locarno und in der Kirche des Collegio Papio in Ascona. Die Konzerte beginnen jeweils um 20.30 Uhr, die beiden Matineen in der Sala Sopracenerina in Locarno (24.9.+1.10) um 11.00 Uhr

Wetter

Freitag
25°
Samstag
27°
Sonntag
30°