Settimane Musicali: drei Tage grossartige Musik

Publiziert: 13 September 2020

Statt der auf 2021 verschobenen Ausgabe zum 75. Jubiläum wird am Wochenende ein originelles Kammermusikprogramm mit Klassiktopstars geboten.

Zwar haben die Settimane Musicali di Ascona die 75. Jubiläumsausgabe auf 2021 verschoben. Aber vom 18. bis 20. September 2020 finden in Ascona einige absolut hören- und sehenswerte Konzerte statt. "Piemontesi & Friends": das ist der inoffizielle Titel dieses Festivals, das Francesco Piemontesi, künstlerischer Leiter der Settimane Musicali und renommierter Pianist, als Ersatz für das ursprünglich geplante Programm in Rekordzeit organisiert hat. Insgesamt bietet das Programm sechs Aufführungen an drei Tagen mit zwei Konzerten pro Tag, das erste um 18.00 Uhr und das zweite um 20.30 Uhr.

Hohe Qualität, familiärer Charakter


Angesichts der Probleme im Zusammenhang mit der Pandemie hat sich Piemontesi auf eine wirklich exklusive dreitägige Konzertreihe von höchster Qualität und mit familiärem Charakter konzentriert. In der stimmungsvollen Kirche des Collegio Papio in Ascona wird das Publikum fünf gefeierte Künstler in immer neuen und wahrscheinlich nicht wiederholbaren Kombinationen erleben: Den Geigenweltstar Leonidas Kavakos, den grossen deutschen Bratschisten Nils Mönkemeyer, den Klarinettisten Jörg Widmann (auch als Komponist bekannt), den Cellisten Daniel Müller-Schott und den Pianisten Francesco Piemontesi.

Grundlegendes Werk der Kammermusik des 20. Jahrhunderts


Fünf grosse Namen, die allein, im Duo, Trio oder Quartett mit einem überraschenden Programm auftreten. Dieses reicht von Bach, Mozart, Brahms und Schubert bis hin zu zeitgenössischeren Werken von Komponisten wie Jörg Widmann selbst, Helmut Lachenmann (fünf Variationen eines Schubert-Themas für Klavier) und Olivier Messiaen. Von ihm wird nach dem Erfolg des letztjährigen "Catalogue d'Oiseaux" das "Quatuor pour la fin du temps", ein grundlegendes Werk der Kammermusik des 20. Jahrhunderts, das 1940/41 in einem deutschen Gefangenenlager komponiert und uraufgeführt wurde, vorgestellt. Ein weiterer Gast des Wochenendes in Ascona ist der Barockmusik-Star Ton Koopman.

Info

Chiesa Collegio Papio
Via delle Cappelle 1
6612 Ascona
+41 91 759 76 65
info@settimane-musicali.ch
www.settimane-musicali.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Tickets zu CHF 30.- bis 60.- können online auf der Ticketcorner-Webseite, an allen Ticketcorner-Verkaufsstellen und an den Vorverkaufsstellen von Ascona Locarno Tourismus in Ascona, Locarno und Brissago gekauft werden. In Anbetracht der begrenzten Anzahl Plätze wird der Vorverkauf dringend empfohlen

Wann

18. bis 20. September, jeweils 18.00 und 20.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Jazz Hotel Ascona
  • Garni Villa Siesta Park
  • Hotel Dell'Angelo

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

0.6 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

2.6 km

Wetter

Freitag
17°
Samstag
17°