Spektakuläres Kletterevent

Publiziert: 29 Oktober 2023

Beim zweiten Red Bull Dual Ascent an der Verzasca-Staumauer misst sich die internationale Elite.

Während der Pandemie erlebten Aktivitäten in freier Natur einen Boom, und neue Ideen stiessen auch bei den Tourismusorganisationen auf offene Ohren. Etwa als der unter anderem für seine Aktivitäten im Extremsport berüchtigte Konzern Red Bull in der durch Goldeneye berühmt gewordenen Verzasca-Staumauer das perfekte Setting für ein extrem spektakuläres Event fand. So wurde im Oktober vergangenen Jahres erstmals der Red Bull Dual Ascent an der Diga ausgetragen. Ein Volltreffer, der Sportbegeisterten den Atem stocken liess.

Testen? Nicht möglich


In den ersten Novembertagen geht das Ereignis in die zweite Runde. 24 Athletinnen und Athleten der internationalen Kletterelite – darunter Petra Klingler und die Gewinner vom letzten Jahr, Alberto Ginés López aus Spanien und der Slowene Luka Potočar – reisen zum Traumziel von Adrenalinjunkies. Sie bilden 12 gemischte Teams, also jeweils eine Frau und ein Mann, die auf der 180 Meter langen Route mit Kunstgriffen gegeneinander antreten. Als wäre das nicht Nervenkitzel genug, wird im Redpoint-Modus geklettert. Das heisst: Die Teams dürfen die Route vorher nicht testen, bekommen lediglich Infos dazu. Red Bull verleiht Flügel? Hoffentlich, denn die Aufgabe tönt nach Blindflug.

Mit dem Auto fahren? Nicht zu empfehlen


Das “Dual” dabei ist übrigens, dass sich zwei exakt identische Routen – mit genau den gleichen Griffen an genau den gleichen Stellen – nebeneinander befinden, jeweils zwei Teams gleichzeitig an den Start gehen. Das macht das Ganze noch spannender. Wer das Spektakel vor Ort mitverfolgen möchte, sollte gut planen. Hin kommt man am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln; es gibt eine Bushaltestelle Diga Verzaca. Die Zuschauerplätze sind begrenzt; kostenlose Tickets für den Finaltag können online reserviert werden. Wer kein Glück mehr hat mit den Karten, kann sich die Red Bull TV App herunterladen und das Finale am Samstag am Bildschirm live mitverfolgen.

Info

Verzasca-Staumauer
Via Valle Verzasca
6596 Gordola
www.redbull.com
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt kostenlos, einen Platz für das Finale am Samstag kann man sich online sichern (siehe Text).

Wann

1. bis 4. November. Die Qualifikationen finden am Mittwoch und Donnerstag statt (jeweils 09.30, 11.30 und 13.30 Uhr), das Finale am Samstag ab 12.00 Uhr, die Prämierung um 16.00 Uhr; Liveübertragung auf Red Bull TV ab 13.40 Uhr. Am Freitag ist Pause.

Wetter

Freitag
21°
Freitag
24°
Samstag
22°