Prozessionen in Mendrisio – dieses Mal etwas anders

Publiziert: 28 März 2021

Mendrisio ist für seine österlichen Prozessionen bekannt. Dieses Jahr fallen sie jedoch ins Wasser. Teilweise jedenfalls.

Die Osterprozessionen von Mendrisio sind weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt. An den Abenden von Gründonnerstag und Karfreitag finden sich über 600 Laienschauspieler zusammen und ziehen als Zeitgenossen Jesu und römische Soldaten verkleidet in stummem Andenken an Jesu Kreuzestod durch die engen Gassen des Südtessiner Städtchens. Aber halt! Das, was einst war, ist zurzeit nicht mehr.

Schaufenster als Minibühnen


Wegen der anhaltenden Pandemiemassnahmen wurden die feierlichen Prozessionen abgesagt. Ganz verzichten auf die beliebte Veranstaltung will das Organisationskomitee dann aber doch nicht. Bis zum 11. April werden im Dorfkern einige der sogenannten Transparente und beleuchteten Laternen zu bewundern sein. Ausserdem verwandeln sich die Schaufenster in unbelebte Minibühnen, auf welchen die tragische Geschichte um den Tod des Heilands nachgestellt wird. Frei zugänglich sind auch die vier Kirchen San Giovanni, Santa Maria, Santissimi Cosma e Damiano und Cappuccini.

Trumpf im Ärmel


Die Gemeinde Mendrisio versichert, noch mehr im Köcher zu haben. Was genau, will sie aber partout (noch) nicht preisgeben. Das sei top secret. Bis Ende März. Danach soll das endgültige Programm stehen und an dieser Stelle einsehbar sein. Und bis dahin heisst es weiterhin: Abstand bewahren, gesund bleiben und die Hoffnung auf bessere Zeiten nicht verlieren!

Info

Tourist Office Mendrisio
Via Lavizzari 2
6850 Mendrisio
+41 91 641 30 50
info@mendrisiottoturismo.ch

www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Wann

Bis Sonntag, 11. April, in den Gassen der Altstadt

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

FoxTown-22929-TW-Interna.jpg

FoxTown

0.7 km

SwissMiniatur-24072-TW-Interna.jpg

Swissminiatur

9.6 km

Wetter

Freitag
Samstag