Fischereimuseum feiert Geburtstag

Publiziert: 28 April 2013

Das Museum am Luganersee legt Wert auf Tradition und zeigt sich auch modern. Und es liegt an einem tollen Rundweg.

Seit 20 Jahren bereichert das Fischereimuseum in Caslano die kulturelle Landschaft am Luganersee, und seit drei Jahren hat es einen neuen Sitz.
Umgezogen ist damals von einem Gebäude im Ortskern in die Villa Carolina am See; ein passender Ort also für das Museo della Pesca. Ausserdem steht in der Villa mehr Platz als zuvor zur Verfügung. Und die Ausstellung im Jubiläumsjahr ist wirklich tierischen Kunstwerken gewidmet: "I pesci di Emilio Rissone" heisst die Werkschau. Auf unvergleichliche Art hält der 1933 geborene Luganeser Maler, Skulpteur, Illustrator und Designer – Rissone war ausserdem Mitbegründer der Kunstschule C.S.I.A. – die Seebewohner in seinen Bildern fest.

Mit Fisch gross geworden


Auch wenn Emilio Rissone im Laufe seines Schaffens die unterschiedlichsten Motive aufgegriffen hat – so hat er Porträts von Kulturschaffenden wie Alberto Nessi oder Varlin gezeichnet und Menschen in Grotti oder auf Volksfesten gemalt –, liegt ihm das Thema Pesci, Fische, besonders nah. In der Mitte des 19. Jahrhunderts handelten die Rissoni auf dem Mailänder Fischmarkt, dem Mercato dei pesci, mit Fisch. Um die Jahrhundertwende zog der Grossvater von Emilio Rissone dann nach Lugano, und Emilios Vater Luigi belieferte die wichtigsten Hotels und Restaurants des Kantons Tessin mit Fisch und hatte eigene Betriebe. Auf der Piazza San Carlo im Herzen Luganos beispielsweise führte Luigi Rissone lange Zeit ein eigenes Fischgeschäft. Dies konnte nicht spurlos an Sohn Emilio vorbeigehen...

Entdeckungstour im und ums Museum


Das Ziel des Museums ist es in erster Linie, die Traditionen und die Fischereitechniken zu dokumentieren und zu vermitteln. Das "Museo della Pesca" greift jedoch auch neue Themen auf, etwa die Beziehung zwischen Mensch und Natur oder die Wertschätzung der Unterwasserwelt. Auf einer Entdeckungstour durch das Museum trifft man, neben dem Raum für wechselnde Ausstellungen, auch auf einen Multimediasaal. Seine Blicke auf sich zieht ein komplett ausgerüstetes Fischerboot, und auch das Sportfischen, Fliegenfischen und anderes ist im Museum dokumentiert.
Wer den Besuch mit einem schönen Spaziergang am Seeufer verbinden möchte: Direkt vor dem Museum kann man den schönen Rundgang um den Monte Caslano beginnen. (Wer dem Weblink folgt, sollte beachten, dass das Museum damals noch am alten Sitz war, und Informationen zu Caslano sind nun über Lugano Turismo erhältlich. An der Wegbeschreibung hat sich jedoch nichts geändert.)

Info

Museo della Pesca
Via Meriggi 32
6987 Caslano
+41 91 606 63 63
www.museodellapesca.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Erwachsene CHF 5.- Kinder CHF 3.- Eintritt frei für Verbandsmitglieder, Inhaber eines Fischereischeins und Raiffeisen-Mitglieder

Wann

Bis Mitte Oktober: Di/Do/So 14.00-17.00 Uhr (Juli/August 16.00-19.00 Uhr)

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'Oro
  • The View Lugano
  • Hotel Walter au Lac Lugano

Top Tipps in der Umgebung

melide-swissminiatur-1747-0.jpg

Swissminiatur

5.3 km

Wetter

Freitag
14°
Samstag
14°
Sonntag
14°