Ein Blick auf die Schweizer Kunst

Publiziert: 22 Juni 2014

Das Museo Cantonale d’Arte in Lugano präsentiert neuere Werke aus der Sammlung und von Samoa Rémy.

Eine der Hauptaktivitäten des Kantonalen Kunstmuseums in Lugano ist die Präsentation von Werken aus den kontinuierlich erweiterten Sammlungsbeständen. Dabei setzt es immer wieder neue Akzente. In der derzeitigen Ausstellung “Ti-Ch” zeigt es Werke, die zwischen 1999 und 2014 erworben wurden. Diese liefern, zumindest auszugsweise, einen Überblick über den Schweizer Kunstbetrieb der vergangenen Jahrzehnte, über die spannende Vielfalt von Stilen, Konzepten und Einflüssen, erläutert aber auch Besonderheiten der Tessiner Kunst im landesweiten Kontext. Zu den ausstellenden Künstlern zählen neben dem Künstlerduo Lutz & Guggisberg – vertreten mit dem 2005 entstandenen “Oh Ubi!” – Sergio Brignoni, Andrea Crociani, Alberto Flammer, Franz Gertsch und zahlreiche andere zeitgenössische Künstler. Rund 60 Werke umfasst “Ti-Ch”.

Plattform für aufsteigende Kunststerne


Zeitgleich läuft im ersten Stockwerk des Museo Cantonale d’Arte eine Ausstellung mit Werken von Samoa Rémy, “Division Leads to Multiplication”. Samoa Rémy ist Trägerin des Tessiner Manor Kunstpreises 2014. Die Auszeichnung, die dieses Jahr an sechs Künstler aus unterschiedlichen Ecken der Schweiz gegangen ist, will jungen Kunstschaffenden eine Plattform bieten. Mit Erfolg. Sie hat bereits einer Reihe von Künstlern zum internationalen Durchbruch verholfen, unter anderem Pipilotti Rist (Kunstpreis St. Gallen 1994).

Die mysteriösen Kräfte des Universums


Die aktuelle Tessiner Preisträgerin, Samoa Rémy, 1974 in Mendrisio geboren und zwischen der Schweiz und Norwegen pendelnd, hat in den vergangenen Jahren vor allem durch grosse Installationen auf sich aufmerksam gemacht. Durch Fotografien, Malerei, Zeichnungen, Videos und andere Kunstwerke fördert die Künstlerin eine Welt zutage, die uns dazu einlädt, über die mysteriösen Kräfte, die das Universum durchziehen, nachzudenken.

Info

Museo Cantonale d'Arte
Via Canova 10
Lugano 6900
+41 91 815 79 71
decs-mca@ti.ch
www.museo-cantonale-arte.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
CHF 12.-/8.-, bis 16. Jahren und jeweils am 1. Sonntag im Monat frei. Die Ausstellungen in der Ala Est, dem Ostflügel, können kostenlos besucht werden.

Wann

Bis 24. August, Dienstag 14.00-17.00 Uhr, Mittwoch bis Sonntag 10.00-17.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Walter au Lac Lugano
  • The View Lugano
  • Resort Collina d'Oro

Top Tipps in der Umgebung

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

0.2 km

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

2.5 km

Wetter

Samstag
24°
Samstag
29°
Sonntag
31°