In der Steinzeit

Publiziert: 7 August 2022

Männliche und weibliche Kraftpakete messen sich in Ascona in einer uralten Sportart.

Der Campionato ticinese lancio del sasso hat bei den Asconesern und Gästen ein Stein im Brett. Die Meisterschaft im Steinstossen begeistert Einheimische und Touristen Jahr für Jahr gleichermassen. Sie verfolgen das für das noble Ascona aussergewöhnlich urige Schauspiel gebannt. Am Samstag werden am Lago Maggiore bereits zum 11. Mal Steine gestossen (diesmal jedoch nicht am Seeufer, sondern beim Autosilo Comunale im Viale Papio). Männer müssen sich mit einem 22,14 Kilogramm schweren Stein herumschlagen, jener der Frauen bringt immerhin noch 7,05 Kilogramm auf die Waage. Für Ungeübte ein harter Brocken.

Alle Erwachsenen können mitmachen


Ob es jemandem gelingt, den Rekord in der Kategorie Frauen von 6,12 Metern und in der Kategorie Männer von 6,38 Metern zu schlagen? Bis Samstag können potentielle Teilnehmende noch im heimischen Garten üben. An der Tessiner Meisterschaft dürfen alle teilnehmen, die mindestens 18 Jahre alt sind, und mitmachen kostet nichts. Die Organisatoren weisen allerdings darauf hin, dass die Versicherung zu Lasten der Teilnehmenden geht und lehnen jegliche Verantwortung für Unfälle und andere Schäden ab. Man sollte den Stein also nicht aus der Hand rutschen und auf den Fuss fallen lassen.

Mitzubringen sind Kraft und Mut


Trotzdem Lust, das Ganze auszuprobieren? Die Anmeldung erfolgt direkt am Samstag in Ascona. Wer sich den Kraftakt nicht zumuten will, kann beim Steinstossen – eine der ältesten Sportarten der Menschheit – auch einfach als Zaungast dabei sein. Und die mutigen Frauen und Männer, die sich dieser schweren Aufgabe vor Publikum stellen, mental unterstützen.

Info

Tessiner Meisterschaft im Steinstossen “Unspunnen”
Autosilo Comunale, Viale Bartolomeo Papio
6612 Ascona
Tel. +41 76 276 00 20
www.steinstossen.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt frei, auch die Teilnahme ist kostenlos.

Wann

Samstag, 13. August, 15.00 bis 19.15 Uhr, um 19.30 Uhr findet die Preisverleihung statt. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung auf Sonntag oder Montag (Mariä Himmelfahrt) verschoben.

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

0.6 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

2.5 km

Wetter

Sonntag
Sonntag
Montag