Spannende Kulturmischung

Publiziert: 29 Oktober 2023

Lugano ist in nächster Zeit voll von besonderen Erlebnissen. Auch eine Opern-Weltpremiere wird gezeigt.

Eine ausgiebige Erkundungstour durch Lugano gehört zu den Höhepunkten eines Tessin-Besuchs. Die Kulisse, die Parkanlagen, die Altstadt, die Restaurantdichte – das alles ist kaum zu toppen. Nicht zu vergessen sind die lebendigen Kulturstätten, die gerade in den kommenden Wochen spannende Stunden versprechen. Die Bally Foundation hat soeben ihre zweite Ausstellung eröffnet – und schon der Ort, die Villa Heleneum in Lugano-Castagnola, ist ein Ausflugsziel für sich. Im Palazzo dei Congressi findet hingegen die Weltpremiere einer zeitgenössischen Oper statt, die zwischen Como und dem Tessin angesiedelt ist.

Grausame, sinnliche Geschichte


Die Oper nennt sich Maddalena, und ausser dem Bezug zur Region machen sie weitere Komponenten zu etwas ganz Besonderem. Zwar gab es schon Bearbeitungen von Opern für Blasorchester, doch das Werk des Schweizer Komponisten Thomas Trachsel ist die erste Oper, die eben speziell für ein Blasorchester komponiert wurde. Und sie passt gut in diese mystische Zeit, in der sich oft ein grau-weisser Schleier über die Wiesen und Felder legt. Angesiedelt ist die von der Legende eines Geisterbeschwörers und seiner jungen, schönen Nemesis inspirierte Geschichte in der Mitte des 17. Jahrhunderts. Schauplätze sind das Herzogtum Mailand und die Landvogteien südlich der Alpen.

Gesten und Klänge unserer Präsenz


Zu einem Begegnungsort für Kunstliebhaber hat sich die Villa Heleneum entwickelt. Die Bally Foundation eröffnete dort vor ein paar Tagen ihre zweite Ausstellung. Sometimes we are eternal der saudisch-amerikanischen Künstlerin Sarah Brahim umfasst Arbeiten, die eigens für diese Gelegenheit geschaffen wurden. Auf zwei Etagen, in einem Raum, der an ein Tanzstudio erinnert, bieten Video- und Klanginstallationen, Fotografien und Skulpturen eine Partitur, in der Gesten und Klänge unsere Präsenz in der Welt, unsere eigene Körperlichkeit hinterfragen.

Info

Tourist Office Lugano
Piazza della Riforma - Palazzo Civico
6900 Lugano
+41 58 220 65 00
info@luganoregion.com

www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
“Maddalena” im Palazzo dei Congressi kostet je nach Kategorie CHF 70.- (35.- für unter 25-Jährige) bzw. CHF 90.-; Vorverkauf über biglietteria.ch. Eintritt zur Ausstellung "Sometimes we are eternal” in der Villa Heleneum regulär CHF 12.-; für Senioren, Studierende CHF 8.-; Kinder unter 12 Jahren haben freien Zutritt.

Wann

“Maddalena” im Palazzo dei Congressi vom 3. bis zum 5. November; Freitag und Samstag 20.00, Sonntag 16.00 Uhr (Dauer: circa zweieinhalb Stunden, eine Pause). Ausstellung "Sometimes we are eternal” in der Villa Heleneum bis 28. April 2024, von Mittwoch bis Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, am Samstag und Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr

Wetter

Sonntag
17°
Sonntag
24°
Montag
23°