Im Fevi Locarno wird abgerockt

Publiziert: 31 März 2013

Zum ersten Mal finden in Locarno die Fevi Music Nights statt. Drei Tage und Nächte lang wird musiziert, was das Zeug hält.

Fevi Music Nights heisst die neu ins Leben gerufene Veranstaltung, die den Locarneser April verschönern wird. Drei Tage lang steht die Palexpo Fevi – auch Palazzetto Fevi genannt – im Zeichen der Musik. Los geht es am Freitag, 5. April, mit einer Geburtstagsfeier für das Lokalradio Radio Fiume Ticino. Seit sechzehn Jahren geht Fiume Ticino über den Äther; Grund genug, um dieses Ereignis gebührend zu feiern. Neben Deejay Set und viel Livemusik, werden eine Modenschau und eine Hair-Styling-Show geboten. Auch Bodypainting-Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Als Vorgeschmack auf das im nächsten Herbst erstmals stattfindende Swiss Bodypainting Art Festival in Lugano, können kunstvoll bemalte Körper bewundert werden.

Mogol ist immer noch toll


Der Samstagmorgen gehört der Accademia Ticinese di Musica, während am späten Nachmittag ein MusicApéro auf dem Programm steht, der Gehör und Gaumen verzücken wird. Der Abend ist Giulio Rapetti Mogol, kurz Mogol genannt, gewidmet, dem grossen italienischen "Texter". 1500 Texte hat er in seiner 50 Jahre währenden Karriere geschrieben, davon werden am 6. April einige seiner erfolgreichsten Werke zum Besten gegeben. Vorgetragen werden sie vom 39-jährigen italienischen Sänger Lorenzo Campani, der von bekannten italienischen Musikern begleitet wird. Ligabues Gittarist Max Cottafavi und dessen Schlagzeuger Robby Pellati sind genauso mit von der Partie wie PFM’s Bassist Max Gabanizza und Ligabues und Mario Biondis Keyboarder Giovanni Marani.

Valerio Scanu beschliesst die Musiknächte


Zum Abschluss der ersten Fevi Musik Nächte wird schon tagsüber musiziert. Während des vom künstlerischen Direktor von JazzAscona, Nicolas Gilliet, mitgestalteten JazzBrunch wird die neue, erfrischend-brilliante Stimme von Martin Lechner zu hören sein. Ab 16.30 Uhr gehört die Bühne dann dem Gewinner der 60. Austragung des Sanremo Musikfestivals, Valerio Scanu. Der junge Künstler erfreut sich immer grösserer Beliebtheit und kann als eine der grossen Entdeckungen der jüngsten italienischen Musikgeschichte angesehen werden.

Info

Palazzetto Fevi
Via alla Peschiera
6600 Locarno
+41 91 850 10 65
info@electronicstudio.ch
www.fevimusicnights.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Vorverkauf: Manor, SBB-Bahnhöfe oder unter www.biglietteria.ch

Wann

Freitag, 5. April ab 18.00 Uhr Samstag, 6. April von 10.00-12-00 Uhr, von 17.00-19.00 Uhr und ab 21.30 Uhr Sonntag, 7. April von 10.30-13.00 Uhr, ab 16.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel City Locarno
  • Hotel Geranio au Lac
  • Hotel Ascovilla

Top Tipps in der Umgebung

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

1.1 km

Wetter

Freitag
Samstag
11°