Weihnachten klingt aus

Publiziert: 31 Dezember 2021

Meistens verschwinden spätestens am sechsten Januar die Weihnachtsbäume aus den guten Stuben und die Krippenspiele von den Sideboards. Doch letzte Gäste sind noch angesagt.

Ob es tatsächlich am sechsten Januar war, als die heiligen drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar dem Jesuskind zu Bethlehem ihren Besuch abstatteten und ihm ihre Geschenke darbrachten, sei dahingestellt. Das Datum hat sich im Laufe der Zeit in unseren Breitengraden verfestigt, und der Dreikönigstag wird mit allerlei Brauchtum begangen, unter anderem mit dem Dreikönigskuchen, mit Hilfe dessen ein König oder eine Königein für einen Tag gekürt wird.

Beritten oder fliegend


Andernorts werden traditionellerweise die drei Könige zum Teil hoch zu Ross empfangen, sofern es denn die Pandemiebestimmungen erlauben, etwa in Vira, Bigorio oder Arzo, an den meisten Orten im Tessin aber erwartet man die Befana, die gute Hexe, welche den Kindern ihre Geschenke bringt – in alten Zeiten anstelle der Weihnachtsgeschenke. Unartigen Kindern wurden statt Präsente Kohlestücke in die bereitgestellten Socken gesteckt. Vergangene Zeiten. Denn unartige Kinder gibt es nicht mehr...

Oder aber schwimmend


Ganz Verwegene aber zieht es ins Wasser. In Brissago werden üblicherweise beim alljährlichen Dreikönigschwimmen in Badekleidung und mit gekröntem Haupt im Bereich des Hafenbeckens achtzig Meter See durchschwommen. Keine sportliche Meisterleistung, so doch ein Zeichen von grossem Mut und äusserster Tapferkeit. In diesem Jahr aber fällt das Dreikönigsschwimmen – wie so vieles andere auch – pandemiebedingt ins Wasser. Statt des Königs Krone regiert leider nach wie vor Corona.

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona

info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wann

6. Januar 2022 im ganzen Tessin

Wetter

Freitag
21°
Samstag
19°
Sonntag
20°