Dada: die Lust am reinen Klang

Publiziert: 14 April 2013

Sprachvirtuosität und Improvisationskunst kennzeichnen die dadaistischen Texte aus Kurt Schwitters "Ursonate".

Fümms bö wo tää zää Uu, pögiff, kwii Ee. Dada. Die Lust am reinen Klang. Das Symbol des totalen Zweifels, Sinnbild des absoluten Individualismus und der Zerstörung von gefestigten Normen. Die vollkommene, unklassifizierbare Anti-Kunst. Am 19. April wird im Teatro Dimitri in Verscio von der "Werkstatt für Theater" Kurt Schwitters dadaistisches Werk "Ursonate" aufgeführt. Als Grundlage für Livio Andreinas und Philipp Leon Fankhausers Interpretation dienten ein Tondokument aus dem Jahr 1932 und eine vollständig veröffentlichte Partitur.

Wunderbar schräge Lautgebilde


Gitarrenklänge durchweben den "Text", diese von Schwitters erfundenen wunderbar schrägen und schrillen Lautgebilde. Es entsteht ein rhythmisches Geflecht, ein lebendiger Dialog zwischen Musik und gesprochenem Klang. Sprachvirtuosität und Improvisationskunst erwecken einen der radikalsten dadaistischen Texte zu neuem Leben. Mit Musik und kurzen Einblicken aus Kurt Schwitters Leben und Umfeld umrahmen der freischaffende Regisseur und Theaterpädagoge Andreina und der Musiker und Dozent für Gitarre Fankhauser sein eigenwilliges Werk.

Befreite Sprache wird zu Musik


Die Ursonate besteht aus Lauten. Den Künstlern war es wichtig, die Klangkraft der Lautfolgen herauszuarbeiten, in den Charakter und die Eigenart jener Laute einzutauchen, die in ganz bestimmten Anordnungen Worte bilden, die mit Sinn gefüllt sind. In den Lautgedichten wird eben dieser Sinn dekonstruiert, die Sprache befreit sich von Bedeutungen. Sie kommt in die Nähe der Musik. In der Arbeit an diesem Stück haben Andreina und Fankhauser den klanglichen Reichtum der Sprache entdeckt und vor allem die Freude am Lautieren. Wer Freude hat am Zuhören dieser klanglichen Höhenflüge, ist im Teatro Dimitri am richtigen Ort. Denn, wie gesagt, fümms bö wo tää zää Uu, pögiff, kwii Ee.

Info

Teatro Dimitri
Stradon
6653 Verscio
+41 91 796 15 44
www.teatrodimitri.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Erwachsene CHF 30.-/35.-/40.- Studenten CHF 22.- Kinder bis 14 Jahre CHF 12.-

Wann

Freitag, 19. April 20.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca
  • Camping Tamaro

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

3.8 km

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

3.9 km

Wetter

Donnerstag
27°
Freitag
27°