Musik, so weit wie freier Flug

Publiziert: 16 Juni 2013

Chiassos Festival der Weltmusik 2013 will den Blick für neue Klänge öffnen und Sie auf eine Reise in die Kulturen entführen.

Im freien Flug und aus der Vogelschau: Das ist das Motto des diesjährigen Musikfestivals Festate 2013 in Chiasso auf der Piazza Municipio. Dies sei schon fast eine philosophische Weitsicht, vermuten die Veranstalter des Worldmusic-Gigs, der am 21. und 22. Juni in der Tessiner Grenzstadt über die Bühne oder besser über den Platz fegt. Der freie Flug, wird Festate 2013 betitelt. Denn nur der freie Flug gewähre eine offene und klare Sicht auf die Dinge.

Pizzica Pizzica Salentina


Das Programm öffnet am Freitag, 21. Juni ab 21.00 Uhr auf der Piazza del Municipio mit Mascarimirì. Sie spielen eine von der Sehnsucht nach dem Punk-Dub Tarantolato Salentino angesteckte Harmonie, was immer das heissen mag. Auf jeden Fall gehören sie zu den Pizzica Pizzica Salentina und zu den innovativsten und interessantesten Vertretern der zeitgenössischen Musik aus Salento, dem berühmten Weingebiet Italiens. Die Band hat u.a. mit Joe Zawinul, Buena Vista Social Club oder den Negresses Vertes zusammengearbeitet.
Rokia Traore wird von einem Beautiful Africa begleitet. Die singende und Gitarre spielende Diplomatentochter hat tatsächlich eine wunderschön klingende Begleitband dabei. Sie habe Brüssel allein deshalb verlassen, um nach Mali zurückzukehren und Musik zu machen. Ah, Mali, wo Diplomatentöchter Musiker werden und Musiker wie Salif Keita zu Botschaftern des Landes werden.
Balkanmusik kommt dann mit dem Tessiner Gypsy DJ Set auf. Das DJ-Duo liebt das Balkankino und die Kultur der Roma und macht daraus eine "Zigeunerparty", bei der dann durchaus Harmonien von Django Reinhardt durchdrücken.

Bruders Laute


Michalis Tzouganakis klaut schon mit zwei Jahren seinem Bruder die Laute und spielt sie dermassen schön, dass selbst die Tiere auf Beringens Weiden lammzahm werden. Den in dieser belgischen Ortschaft ist er geboren. Von dort kehrt er mit neun Jahren in seine Heimat Kreta zurück. Die Laute macht die Heimreise mit und weist fürderhin den Weg. Am Samstag, 22. Juni, erklingt ab 21.00 Uhr auf der Piazza del Municipio Musik aus der Wiege von Philosophie und Demokratie, aus einem Land, in dem der Demos immer noch was zu melden hat.
Von einer Halbinsel des Mittelmeers kommen das Orchestra Popolare Italiana und Ambrogio Sparagna. Begleitet werden sie bei ihrem "Flieg, flieg, flieg, Volks- und andere Lieder" vom Cantautore Francesco de Gregori.
Den Samstagabend beschliesst Boban & Marko Markovic Orchestar aus Serbien. Eine Combo aus Roma-Musikern, die sich zum Orchester zusammengefunden haben.

Festivals-Rippe


Seit gut vier Jahren wird das kleine Sommer-Open-Air in Chiasso von einer Palette für die Jungen angereichert. Die Scena-Off sei sozusagen die Rippe des Festivals. Auf dieser Rippe treten Jungbands auf und haben die Chance, vor musikinteressiertem Publikum zu spielen. Der Eintritt zur Scena-Off ist gratis von der Via Vela her. Die Konzerte beginnen jeweils um 20.00 Uhr und bieten Latin Beat, Black Music, Reggae und Rap-Hip-Hop.
Derweil die Piazza am Tag zum Treff zwischen den Kulturen wird und der Samstag als Flüchtlingstag den Vertriebenen gewidmet wird. Um 17.00 Uhr soll im Cinema Teatro versucht werden, der komplexen Wirklichkeit der syrischen Flüchtlinge näher zu kommen.





Info

Chiasso Festate 2013
Piazza Municipio
6830 Chiasso
+41 91 695 09 14
cultura@chiasso.ch
www.chiassocultura.ch
www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Preis
Freitag 15.- CHF Samstag 10.- CHF Beide Abende 20.- CHF Bis 16 Jahre gratis Scena-Off gratis

Wann

Freitag und Samstag 21.00 Uhr Scena-Off ab 20.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'Oro
  • The View Lugano

    17.9 km

    The View Lugano

  • Hotel Walter au Lac Lugano

Top Tipps in der Umgebung

Fox-Town-17839-TW-Interna.jpg

FoxTown

5.7 km

Wetter

Freitag
22°
Freitag
22°
Samstag
21°