Ascona: meditativ und kunterbunt

Publiziert: 11 August 2019

Kontrastreich ist das Kunstangebot derzeit im schmucken Seedorf: von meditativ bis extrem farbenfroh und fröhlich. Ausserdem lockt ein Abendmarkt nach Ascona.

Ascona hat derzeit einige Hingucker zu bieten. Im Freien und im Museum. Mit der Ausstellung “Farbe, Form, Leere – Kontemplation und Meditation in der Gegenwartskunst” ist das Gemeindemuseum nach der Restaurierung in die neue Saison gestartet. Christiane Hackerodt, Präsidentin der Kunst- und Kulturstiftung Hackerodt in Hannover, hat Ascona schon während ihrer Studienzeit lieben gelernt und dem Museum nun rund vierzig Werke ihrer Sammlung zur Verfügung gestellt. Diese tragen alle zu einer meditativen und kontemplativen Stimmung bei. Die Besucher sollen gestärkt und harmonisiert aus der Ausstellung herausgehen.

Krokodile in Ascona? Liegt es am Klimawandel?


Weniger meditativ, dafür umso mehr ins Auge fallend – auch weil im Freien – sind die Werke der Ausstellung "Cracking Art", die in Zusammenarbeit mit dem Gemeindemuseum auf die Beine gestellt wurde. Bären, Krokodile und Elefanten erwartet man wohl kaum in Ascona – und doch: Da sind welche, in der Altstadt, am Strand, vor dem Rathaus, an der Seepromenade! All die wilden Tiere sind überdimensional und aus Plastik, wohlgemerkt aus recyceltem und regenerierbarem.

Wilde Tiere zur Sensibilisierung


Doch sie stehen nicht aus purer Zierde da. Cracking Art will “den Menschen bezüglich seiner zunehmend künstlichen und anonymen Massenkultur sensibilisieren”, wie das Museo Comunale d’Arte Moderna Ascona schreibt. Einen Wettbewerb gibt es übrigens auch dazu. Und wer schon draussen ist: Am Freitag, 16. August, findet von 15.00 bis 22.30 Uhr auf der Piazza Motta ein Abendmarkt statt.

Info

Museo Comunale d'Arte Moderna
via Borgo 34
6612 Ascona
+41 91 759 81 40
museo@ascona.ch
www.museoascona.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt ins Museum CHF 10.-, ermässigt CHF 7.-

Wann

Abendmarkt am 16. August, 15.00-22.30 Uhr, Piazza Motta. Ausstellung “Farbe, Form, Leere – Kontemplation und Meditation”, bis 13. Oktober im Museum (Dienstag bis Samstag 10.00 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr, Sonntag 10.30 bis 12.30 Uhr). Cracking Art ist im Freien bis September zu sehen

Wetter

Samstag
Samstag
Sonntag