An den verschiedensten Orten sind Schätze versteckt

Publiziert: 25 September 2022

Schnitzeljagden sind der Hit und werden von Brissago, dem tiefsten Punkt der Schweiz, bis zum Lukmanier angeboten.

Schon als Schulkinder haben die meisten von uns, bewaffnet mit Papier und Stift, an Schnitzeljagden mitgemacht. Sich anhand von Hinweisen wie “Am Kastanienbaum im Schulhof findest du den nächsten Hinweis” des Rätsels Lösung angenähert. Caccia al tesoro heisst der Freizeitspass auf Italienisch, und entsprechend findet man ihn auch im Deutschen unter der Bezeichnung Schatzsuche. Ein gebratenes Schnitzel gibt es als Belohnung am Ende so oder so nicht. Der Name kommt von den Papierschnitzeln, die früher meist als Spur verstreut wurden. Wie auch immer man die Suchspiele unter freiem Himmel nennt und mit welchen technischen Hilfsmitteln die Teilnehmenden heute ausgerüstet sind – die Cacce al tesoro sind der Renner.

Anlaufhafen für Piraten


Auf den Isole di Brissago können sich Kinder bereits seit einigen Jahren mit einer Karte in der Hand auf Schatzsuche begeben. Schon bei der Anreise kommt Spannung auf. Auf die Insel geht es per Schiff, wie ein echter Seebär oder eine Freibeuterin. Seit dem Sommer können jedoch auch Landratten Brissagos Geheimnisse auf dem Festland erkunden; die Gegend war nämlich früher für Banditenüberfälle bekannt und ein Anlaufhafen für Piraten. Folglich kann vermutet werden, dass im nicht weit entfernten Ascona ein weiterer Schatz vergraben sein könnte.

Schätze wurden auch auf Berge geschleppt


Auch Bellinzona hat ein solches Erlebnis für Familien parat. Die Schatzsuche führt von der Altstadt zu den Burgen; ein Ziel also, das die Fantasie anregt. Ob etwa kleine Gespenster durch die Gänge huschen? Doch nicht nur die bereits genannten Orte, der ganze Kanton scheint regelrecht dem Schatzsuchfieber verfallen zu sein. Schätze können, ganz ohne grosse Taschenlampen, Spaten und sich die Hände schmutzig zu machen, auch in Bosco Gurin, auf Cardada, in Campo Blenio, am Lukmanier und in Tenero erkundet werden. Und im Südkanton verbergen sich mit Sicherheit viele weitere Kostbarkeiten, die entdeckt werden wollen...

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona

info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wetter

Freitag
Samstag
Sonntag
11°